Home » Beste Reisezeit » Bali, Lombok und die Gili Islands im April

Bali, Lombok und die Gili Islands im April

Im April beginnt auf Bali, Lombok und den Gili Islands endlich die langersehnte Trockenperiode, nachdem die heftige tropische Monsunzeit die Inseln monatelang fest im Griff hatte. Ein strahlend blauer Himmel, ein türkisblaues, sanftes Meer und lange sonnige Tage versprechen einen erholsamen Badeurlaub. Die vielen Regenmonate lassen die gesamten Inseln in einem frischen, saftigen Grün erstrahlen, die Natur hat sich überall wieder regeneriert.

Das Klima in diesem Monat…

… auf Bali

Der April ist auf Bali der heißeste Monat. Einige wenige Regentage, die sich meist nur auf die Südküste Balis und die Bergregionen beschränken, bringen wenig Abkühlung. Das tropische Klima mit einer feuchten Schwüle erreicht Temperaturen von bis zu 34 Grad. Der Monat bietet Sonne satt, nur von kurzen, seltenen Regenschauern unterbrochen, und ist damit ideal für ausgiebige Strandtage und Wassersportaktivitäten. Auch nachts sinken die Temperaturen selten unter 25 Grad.

… auf Lombok

In diesem Zeitraum gibt es auf Lombok nur noch 6 bis 8 Regentage, die jedoch meist nur mit kurzen tropischen Schauern in den frühen Abendstunden daherkommen. Danach scheint schnell wieder die Sonne und eine Abkühlung der Luft ist nicht zu merken. Angenehm warme 25 bis 32 °C und Wassertemperaturen von bis zu 29 Grad machen diesen Zeitraum auf Lombok ideal für Bade- und Strandvergnügen. Auch nachts sinken die Temperaturen in den Küstenregionen kaum unter 25 °C, lediglich in den Bergen kann es sich in den frühen Morgenstunden bis auf 15 Grad abkühlen.

… auf den Gili Islands

Mit dem Nachlassen der tropischen Monsunstürme hat sich auch das Meer im April wieder beruhigt. Heiße Sonnentage mit bis zu 7 Sonnenstunden am Tag und durchschnittlichen Temperaturen um die 31 Grad sind die idealen Bedingungen für einen erholsamen Inselurlaub auf den Gili Islands. Es gibt nur wenig Regen, der sich meist auf kurze, heftige Schauer am Nachmittag oder Abend beschränkt. Das Meer hat eine behagliche Wassertemperatur von bis zu 30 °C und die Sichtweiten in der bunt schillernden Unterwasserwelt um die Gili Islands sind grandios.

[ratings]

Feste und Feiertage im April

In den April fällt meist das Osterfest. Aus Respekt vor anderen Religionen ist der Karfreitag in ganz Indonesien ein offizieller Feiertag, an dem alle Banken und Behörden geschlossen bleiben. Feiern gibt es zu diesem Anlass allerdings nicht. Geschäfte, Restaurants und Clubs gehen ihrem normalen Geschäftsalltag nach.

Wie in jedem Monat finden auch auf Bali zahlreiche hinduistische Festivitäten statt. Das Neumond- und das Vollmondfest sind wichtige Bestandteile der balinesischen Kultur. Diese Feste werden mit prächtigen Zeremonien in den großen und kleinen Tempelanlagen auf der gesamten Insel abgehalten. Die Balinesen bringen den Göttern kunstvoll geschmückte Teller mit Blumen, Obst und Speisen als Opfergaben dar. Anschließend werden diese kulinarischen Opfer im Kreis der Familie verspeist. Begleitet werden die Feste von anmutigen Tänzen und Gamelan-Musik. Je bedeutender die Tempelanlage ist, umso prunkvoller fällt das Fest aus.

Jeder von Balis rund 20.000 Tempeln veranstaltet einmal im Jahr, nach dem balinesischen Mondkalender mit 210 Tagen gerechnet, ein Odalan. Dieses Tempelfest, mit dem der Jahrestag der Einweihung des Tempels begangen wird, sollte jeder Bali-Besucher einmal miterleben. Schon einige Tage vor dem Fest wird der Tempel von den Brahmanen gereinigt und prächtig geschmückt. Die Feierlichkeiten selbst dauern drei Tage, an denen Tanzveranstaltungen und verschiedene Opferrituale stattfinden.

Was kann man zu dieser Zeit besonders gut unternehmen?

Nach monatelangen starken Regenschauern machen die langen Trockenperioden zu dieser Zeit endlich wieder ausgedehnte Trekkingtouren, auch in entlegene Gebiete, nicht nur auf Lombok möglich. Die überfluteten Wege werden aufgrund hoher Temperaturen schnell wieder zugänglich und Nationalparks können ohne Probleme besucht werden. Auch bei der Besteigung der Vulkane auf Bali und Lombok muss man keine Angst mehr haben, von sturzbachartigen Schauern überrascht zu werden.

Die klimatischen Verhältnisse im April sind ideal für alle Arten von Wassersport und diese nicht nur auf den Gili Islands. Ein klares, ruhiges Meer bietet Tauchern und Schnorchlern eine gute Sicht. Ab April startet an Balis südlichen Stränden auch wieder die Surfsaison mit teilweise halsbrecherischen Wellen.

Viele weitere Monate und entsprechende Informationen gibt es hier.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

x

Check Also

Bali, Lombok und die Gili Islands im Januar

Der Januar ist der regenreichste Monat auf Bali, Lombok und den Gili Islands und damit eher ungeeignet für einen entspannten Badeurlaub. Allerdings bietet der Januar ...

Bali, Lombok und die Gili Islands im Februar

Der Februar gehört nicht gerade zu den einladendsten Monaten auf Bali, Lombok und den Gili Islands. Tropische Regengüsse und heftige Monsunwinde machen einen sonnigen Strandurlaub ...