Home » Aktivitäten » Aktivitäten für Lovina Beach

Aktivitäten für Lovina Beach

Aus einigen eigenständigen Fischerdörfern ist im Laufe der Jahre der Strandabschnitt Lovina Beach zusammengewachsen. Entgegen der südlichen Strände von Bali geht es hier eher beschaulich zu. Das Meer ist sehr ruhig und deshalb für Surfer nicht von Interesse. Die feinsandigen, schwarzen Strände sind perfekt zum Entspannen. Lovina Beach eignet sich besonders für Familien mit Kindern, da das Baden ungefährlich ist und zahlreiche Aktivitäten den Urlaub zu einem einzigartigen Erlebnis machen. Bei Ebbe kann man kilometerweite Wanderungen entlang der Strände und Fischerdörfer unternehmen.

Delfintouren

Die Nordküste von Bali ist berühmt für die zahlreichen Delfine, die in diesen Gewässern leben. An den Stränden werden von fliegenden Händlern Delfintouren angeboten. Diese Bootstouren haben oft einen bitteren Beigeschmack, da die Tiere von den Booten regelrecht gejagt werden. Es gibt aber auch seriöse Tour-Anbieter, denen der Schutz der Delfine wichtig ist und die mit ihren Booten genügend Sicherheitsabstand bewahren, um die Tiere nicht zu verschrecken. Oft können diese Delfintouren auch von den Hotels organisiert werden.

Die Boote verlassen bereits sehr früh morgens die Strände, da dann die Wahrscheinlichkeit, auf die sanften Meeressäuger zu treffen, am größten ist. Meist treten die Delfine in Gruppen von bis zu 10 Tieren auf und es ist ein einmaliges Erlebnis, sie bei ihren verspielten Sprüngen durch das Wasser zu beobachten. Die Sonne, die langsam über dem Meer aufgeht und der Nebel, der die Berggipfel auf dem Festland von Bali freigibt, vervollständigen das mystische Bild von der Insel der Götter.

Tauchen und Schnorcheln in Lovina Beach

Die breiten, feinsandigen Lavastrände dieser Region von Bali eignen sich bestens, um ein Sonnenbad zu nehmen  und einfach mal die Seele baumeln zu lassen. Die Riffe sind hier sehr nah am Strand. Da das Meer sehr ruhig ist, kann man ungehindert bis zu den Korallenriffen schwimmen, um zu schnorcheln. Leider sind die dem Strand vorgelagerten Riffe schon teilweise zerstört und es lohnt sich, mit den Booten weiter raus zu fahren. Am besten erhalten sind die Riffe westlich von Kalibukbuk.

An den Stränden Lovinas gibt es unzählige Tauchbasen, die Kurse anbieten und zum Tauchen einladen. Die lokalen Tauchspots sind besonders für Anfänger geeignet, da es kaum Strömungen gibt. Der bekannteste Spot ist Pura Jati, hier wird direkt vom Strand aus getaucht. In den Weichkorallen leben farbenprächtige Tropenfische, Oktopusse, Schnecken und Seepferdchen. Von hier werdenauch Tauchtouren zu den spektakulären Tauchspots der Insel Menjangan und zum Wracktauchen nach Tulamben angeboten.

Reiten in Lovina

Eine nahe gelegene Öko-Farm in den Hügeln von Lovina bietet Reitkurse für Neulinge und Ausritte für erfahrene Reiter an. Die Touren werden von ortskundigen Guides begleitet und führen durch kleine Dörfer, Reisfelder, Wälder und entlang der Küste. Bei längeren Reittouren sind Getränke und kleine Snacks im Preis inbegriffen. Die Kurse können auch über einige Hotels im Ort vermittelt werden.

Kochkurse

Es gibt einige gute Kochschulen und Restaurants, die Kurse veranstalten in Lovina Beach. Sie bieten meist Basiskochkurse, Kurse für Fortgeschrittene und vegetarische Kochkurse an. Das Erlebnis beginnt bereits mit dem gemeinsamen Einkauf der verschiedenen Zutaten auf einem typischen Markt. Man erlernt in ca. 2 bis 3 Stunden um die 5 verschiedenen traditionellen balinesischen Gerichte und wird in die Kunst der medizinischen Kräuter und Gewürze eingeführt.

[ratings]

Wellness

Die lokalen Spas und Wellnessoasen sind einfacher und bei weitem nicht so luxuriös wie im Süden von Bali. Trotzdem gibt es ein breit gefächertes Angebot an Möglichkeiten. Die Behandlungen reichen von Körperpeelings und therapeutischen Massagen bis hin zu Blütenbädern und kompletten Wohlfühlprogrammen. Die Wellnessangebote sind bedeutend preisgünstiger als an anderen touristischen Orten und die Frauen, die die Anwendungen durchführen, sind sehr gut ausgebildet.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

x

Check Also

Bali, Lombok und die Gili Islands im Januar

Der Januar ist der regenreichste Monat auf Bali, Lombok und den Gili Islands und damit eher ungeeignet für einen entspannten Badeurlaub. Allerdings bietet der Januar ...

Bali, Lombok und die Gili Islands im Februar

Der Februar gehört nicht gerade zu den einladendsten Monaten auf Bali, Lombok und den Gili Islands. Tropische Regengüsse und heftige Monsunwinde machen einen sonnigen Strandurlaub ...