Home » Tipps und Hinweise für Bali » Hygiene auf Bali

Hygiene auf Bali

Bali ist eine wunderschöne Trauminsel. Aber wer abseits der Touristenpfade reist, sollte einige einfache Regeln bezüglich Hygiene beachten, um seinen Aufenthalt auf Bali auch richtig genießen zu können. Viele dieser Grundregeln gelten für den gesamten asiatischen Raum und wer sich daran hält, kann einen unvergesslichen Urlaub erleben.

Mögliche Stolpersteine beim Essen

Auch auf Bali gilt der Spruch: „Cook it, peel it or forget it.“. Schmackhaftes Essen ist überall erhältlich. An jeder Ecke gibt es Garküchen und kleine Warungs, in denen alles frisch zubereitet wird. Man sollte darauf achten, dass die Speisen durchgegart sind. Die balinesische Küche ist für europäische Mägen gut verträglich. Neben dem Grundnahrungsmittel Reis wird viel Gemüse angeboten. Die milde Schärfe der Gerichte ist für Europäer meist kein Problem. Viele Gewürze, die bei der Zubereitung verwendet werden, wirken zusätzlich antibakteriell. Es ist also gut, öfter mal ein Gericht zu essen, das mit Chili, Knoblauch und Ingwer zubereitet wurde. Oft wird den Gästen zum Essen eine Karaffe mit Wasser angeboten, hier sollte man vorsichtig sein. Es ist nicht immer Trinkwasser. Heißer Tee oder Kaffee dagegen sind unproblematisch. Grüne Salate sollte man meiden, da sie meist mit Leitungswasser gewaschen werden.

Hände waschen sollte nicht nur auf Bali Standard sein

Hände waschen sollte nicht nur auf Bali Standard sein

Vorsicht gilt auch bei Milchprodukten. Viele Milchkulturen, die sich in Sahne oder nicht gekochten Süßspeisen befinden, können schlimme Magen-Darm-Erkrankungen hervorrufen. Westliche Speisen werden nicht immer frisch zubereitet. Gerade in Gegenden mit wenig Tourismus wird dieses Essen oft über mehrere Tage aufbewahrt. Beim Verzehr von Speiseeis sollte man sich die Gefriertruhen, aus denen dieses Eis kommt, genau ansehen. Häufige Stromausfälle führen dazu, dass das Eis mehrmals aufgetaut und wieder gefroren ist. Darüber hinaus ist auch hier nicht immer die notwendige Hygiene bzw. Sauberkeit garantiert. Schwere Durchfallerkrankungen sind dann die Folge.

Auf Bali gibt es zahlreiche exotische Obstsorten. Die Früchte sollten vor dem Verzehr stets gewaschen und geschält werden.

Hygiene auf Bali: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,07 von 5 Punkten, basieren auf 15 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Sanitäre Anlagen auf Bali

In den hochpreisigen Touristenhotels an den Stränden und in Denpasar sind überall Bäder und Toiletten nach westlichem Standard vorhanden, die sehr sauber sind. In den einfachen Unterkünften gibt es Mandis: Neben einer Hocktoilette befindet sich ein gemauertes Wasserbecken mit einer kleinen Plastikschüssel. Diese dient sowohl als Dusche als auch als Toilettenspülung. Toilettenpapier darf grundsätzlich nicht in die Toiletten geschmissen werden, da es sonst zu Rohrverstopfungen kommen kann. Dafür stehen Eimer bereit, die leider nicht immer zu verschließen sind. Der Standard der Hygiene bei den sanitären Anlagen ist auf Bali sehr unterschiedlich. An den meisten Touristenattraktionen sind die WCs sauber. Abseits der Touristenpfade gibt es Toiletten meist nur an Tankstellen oder Raststätten. Hier entspricht die Sauberkeit in selteneren Fällen unseren Vorstellungen. Viele kleine Warungs besitzen keine Toilette. Toilettenpapier sollte man in kleinen Mengen immer dabei haben, da es nicht selbstverständlich vorhanden ist. Da mangels sanitärer Anlagen oft kein Händewaschen möglich ist, empfiehlt es sich, kleine Flaschen Sagrotan oder Feuchttücher mitzuführen.

In Indonesien nicht immer üblich: Die westliche Toilette...

In Indonesien nicht immer üblich: Die westliche Toilette…

Hygiene in den Unterkünften

Rucksacktouristen oder sogenannten Backpacker, die das Land individuell bereisen, greifen oft auf einfache Unterkünfte zurück. Die Standards bei Hygiene und anderen europäischen Selbstverständichkeiten entsprechen in den meisten Fällen nicht den europäischen Grundsätzen. Die Bettlaken und Decken werden selten gewaschen. Wer in einem sauberen Bett schlafen möchte, sollte sich von zu Hause einen einfachen Baumwollbettbezug mitbringen, der dann wie ein dünner Schlafsack genutzt werden kann. Ein weiteres Problem sind Flöhe und Bettwanzen. Hier kann ein einfaches Flohspray Abhilfe schaffen, das man sich schon in Deutschland besorgen sollte.
Leitungswasser ist auf Bali kein Trinkwasser! Es ist nicht bakterienfrei und sollte daher auch nicht zum Zähneputzen verwendet werden. Trinkwasser in verschlossenen Flaschen ist billig und überall erhältlich.

Sollte es trotz aller Vorsichtsmaßnahmen einmal zu Durchfall oder anderen Magenerkrankungen kommen, gibt es zahlreiche gute Medikamente in Apotheken und sogar Supermärkten und kleinen Shops zu kaufen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

x

Check Also

Bali, Lombok und die Gili Islands im Januar

Tweet

Bali, Lombok und die Gili Islands im Februar

Tweet