Home » Gili Islands » Gili Meno

Gili Meno

Gili Meno, zwischen Bali und der Westküste von Lombok gelegen, ist die kleinste der drei Gili Inseln. Hier findet man sie noch, die einsamen Tropenstrände, gesäumt von sich im Wind wiegenden Kokospalmen. Sie ist nicht nur ein Paradies für Flitterwöchler, auch Familien finden hier Ruhe und Abgeschiedenheit.

Allgemeines

Gili Meno liegt in der Lombok Strait, zwischen Bali und Lombok. Im Osten ist die Sicht auf den riesigen Rinjani auf Lombok, den zweitgrößten Vulkan Indonesiens, allgegenwärtig. Im Westen sieht man die Insel Trawangan und bei gutem Wetter die Ostküste von Bali. Im Gegensatz zu den anderen beiden Gili Inseln geht es auf hier eher gemächlich zu. Die rund 500 Einwohner, meist Angehörige der Sasak, leben hauptsächlich vom Fischfang und vom Tourismus. Ihre Dörfer konzentrieren sich im Inselinneren. Motorisierten Verkehr gibt es nicht, lediglich Pferdekutschen sind behilflich, schweres Gepäck von der Bootsanlegestelle zur Unterkunft zu transportieren.

Das tropische Klima, bedingt durch die Nähe zum Äquator, und gleichbleibende Wassertemperaturen um die 25 Grad Celsius machen die Gegend ganzjährig zu einem beliebten Ziel für Strandurlauber und Taucher.

Karte und Lage der drei Gili-Inseln

Karte und Lage der drei Gili-Inseln

Touristische Informationen

Meno ist von Bali aus mit Schnellbooten oder mit Fähren über Lombok zu erreichen. Zwischen den Gili Inseln verkehren regelmäßig kleine Boote.  Charterboote bieten darüber hinaus individuelles Hopping auf die anderen Inseln an.

Die meisten Unterkünfte konzentrieren sich auf die Ostseite der Insel. Hier sind in den letzten Jahren zahlreiche Bungalowanlagen und Luxusvillen entstanden. Für Rucksacktouristen gibt es einige einfache Bambushütten ohne jeden Komfort direkt am Strand. Auch die teureren Anlagen wurden hier im Bungalowstil aus Naturmaterialien errichtet und fügen sich harmonisch in das Landschaftsbild ein.

Auf den Gili-Islands kann man tolle Bootsausflüge unternehmen

Auf den Gili-Islands kann man tolle Bootsausflüge unternehmen

Entlang der Strände gibt es viele kleine Warungs, Cafés und Strandbars, die exotische Cocktails und kühles Bier servieren. Abends verwandeln sich die Strände in ein riesiges Open-Air Restaurant. Überall werden Tische und Stühle aufgestellt und auf Holzkohlegrills wird der frische Fang des Tages angeboten.
Die Einkaufmöglichkeiten auf Meno sind begrenzt und ATM-Schalter sucht man hier vergeblich. Ein kleiner Supermarkt am Oststrand verkauft einige Dinge des täglichen Bedarfs sowie westliche Kosmetikartikel. Ein Bookshop bietet gebrauchte englisch- und deutschsprachige Bücher zu günstigen Preisen an.

Sehenswürdigkeiten auf Gili Meno

Im Inneren Menos, einige hundert Meter vom Bootsanleger entfernt, befindet sich der Meno Bird Park. Das ca. 2.500 Quadratmeter große Areal ist die Heimat von rund 300 exotischen Vogelarten, die hier unter einem Netzdach gehalten werden. Am interessantesten ist es, den Vogelpark während der Fütterungszeiten zu besuchen.

Im Osten der Insel liegt Gili Meno Turtle Sanctuary, eine Aufzuchtstation für die seltenen grünen Meeresschildkröten und Unechten Karettschildkröten. Nach der Eiablage werden die Eier eingesammelt und in Aufzuchtsbecken am Strand ausgebrütet, um die Überlebenschancen der Tiere zu erhöhen. Regelmäßig finden Aussetzungszeremonien statt, denen man gegen eine geringe Spende beiwohnen kann.

Schildkröten sind nicht immer scheu....

Schildkröten sind nicht immer scheu….

Gili Meno: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,00 von 5 Punkten, basieren auf 4 abgegebenen Stimmen.

Loading...

Aktivitäten bzw. Freizeitangebot auf der Insel

Sonnenbaden am tropischen Palmenstrand und Schwimmen im türkisblauen Ozean sind hier wohl die beliebtesten Aktivitäten. Aber auch unter Wasser wird einiges geboten. Hier befinden sich ein paar der schönsten Tauchreviere der Welt und Großfische wie Haie, Barrakudas und Mola Molas sind keine Seltenheit. Auch Schnorchler können dieses einzigartige Unterwasserparadies relativ einfach erkunden. Die farbenprächtigen Korallenriffe mit ihren tropischen Meeresbewohnern liegen oft in unmittelbarer Nähe zum Strand.

Breite Sandstrände laden zu Spaziergängen im weißen, weichen Sand ein. Die Insel lässt sich in ungefähr einer Stunde zu Fuß umrunden. Das Inselinnere lockt mit einer noch ziemlich unberührten Flora und Fauna und einem idyllischen Salzsee, in dem während der Trockenzeit Salz abgebaut wird.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

x

Check Also

Bali, Lombok und die Gili Islands im Januar

Tweet

Bali, Lombok und die Gili Islands im Februar

Tweet