Home » Informationen für Reisende » Empfohlene Impfungen für Bali

Empfohlene Impfungen für Bali

Die traumhafte Insel Bali, eines der beliebtesten Touristenziele in Südostasien, liegt in einer der ärmsten Regionen der Welt. Mangelnde Hygienestandards und das tropische Klima sind ein Nährpool für zahlreiche Krankheiten, die es in Europa kaum noch gibt. Ein ausreichender Impfschutz ist daher sehr wichtig, um nicht mit ungeliebten und lebensbedrohenden „Souvenirs“ aus dem Urlaub zurück zu kommen. Viele empfohlenen Impfungen benötigen eine mehrmalige und langwierige Immunisierung. Deshalb sollte man sich mindestens ein halbes Jahr vor Reisebeginn von einem Facharzt beraten lassen. Der internationale Impfausweis, in dem alle getätigten Impfungen eingetragen werden, ist während der gesamten Bali-Reise mitzuführen!

Standard-Impfungen

Grundsätzlich sollte man die gemäß Robert Koch Institut empfohlenen Standardimpfungen auf jeden Fall aufgefrischt haben. Mehr Informationen finden Sie in diesem Artikel.

Empfohlene Impfungen für Bali

Empfohlene Impfungen sollten für Bali auf jeden Fall beachtet werden

Hepatitis A, B und C

Hepatitis ist eine Lebererkrankung, die durch eine Virusinfektion verursacht wird. Der sogenannten A-Erreger wird durch unsauberes Trinkwasser und verunreinigte Lebensmittel übertragen. Die erste Impfung gegen Hepatitis A bildet bereits nach 14 Tagen einen ausreichenden Schutz, für eine Langzeitwirkung sollte man sich nach 6 bis 12 Monaten erneut impfen lassen. Dieser Schutzimpfung gehört zu den empfohlenen Impfungen für diese Urlaubsinsel.

Der Hepatitis B-Virus wird durch Blut, Speichel und andere Körperflüssigkeiten übertragen. Man unterscheidet zwischen der akuten Form, die gut medikamentös behandelt werden kann und der chronischen Form, die oft starke Leberzirrhosen zur Folge hat. In Deutschland werden Kinder bereits im ersten Lebensjahr mit einer dreimaligen Impfung immunisiert, die auch alle 10 Jahre wiederholt werden muss. Es gibt mit dem Impfstoff Twinrix eine Kombiimpfung gegen A und B. Die Notwendigkeit für diese Impfung lässt sich durch einen Antikörpertest im Blut nachweisen.

Hepatitis C wird hauptsächlich durch verunreinigte Spritzbestecke beim Drogenkonsum und Nadeln beim Tätowieren und Piercen verursacht. Eine erfolgreiche Impfung hiergegen gibt es noch nicht.

Typhus

Die Infektionskrankheit Typhus wird durch verunreinigtes Wasser und infizierte Lebensmittel übertragen. Die starken Fieberschübe und Durchfallerscheinungen können unbehandelt bis zum Tod führen. Bali gehört zu den Risikogebieten für diese Erkrankung. Eine Impfprophylaxe, die ca. 2 bis 3 Jahre wirksam ist, bietet leider nur einen 50 bis 75-prozentigen Schutz gegen Typhus. Man sollte deshalb einige Grundregeln zur Hygiene auf Bali beachten und niemals ungekochtes Wasser und rohe, ungewaschene und ungeschälte Lebensmittel zu sich nehmen. Trotzdem gehört eine Typhusimpfung zu den empfohlenen Impfungen für dieses Reiseziel.

Empfohlene Impfungen für Bali: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,02 von 5 Punkten, basieren auf 88 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Japanische Enzephalitis

Diese Krankheit, eine Hirnhautinfektion, ist eine Virusinfektion, die vor allem in den tropischen Gebieten Ost- und Südostasiens beheimatet ist. Die Hauptwirte sind Schweine, Vögel und Reptilien. Übertragen wird der Virus durch Mücken. Eine Impfung wird nur für Reisende empfohlen, die sich längere Zeit in ländlichen Regionen und Epidemie-Gebieten aufhalten. Ansonsten sind normale Mückenschutzmittel und lange Kleidung ausreichend. Für eine Grundimmunisierung sind zwei Impfungen in einem Abstand von 4 Wochen notwendig.

Tollwut auf Bali

Der Tollwutvirus verursacht eine Gehirnhautentzündung, die fast immer tödlich verläuft. Der Virus wird durch Kratzen oder Bisse infizierter Tiere übertragen. Gerade auf Bali gibt es an den Stränden und in den Dörfern zahlreiche streunende Hunde, die oft an Tollwut erkrankt sind. Die vorbeugende Schutzimpfung gegen Tollwut erfolgt in einer mehrmaligen Immunisierung im Abstand von einigen Wochen. Sollte man ohne Impfschutz gebissen worden sein, kann eine Impfung auch noch im Nachhinein erfolgversprechend verlaufen, wenn sie zeitnah erfolgt. Bei Tollwut ist jedoch grundsätzlich eine schnelle Reaktion wichtig.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

x

Check Also

Bali, Lombok und die Gili Islands im Januar

Tweet

Bali, Lombok und die Gili Islands im Februar

Tweet