Home » Aktivitäten » Aktivitäten in Ubud

Aktivitäten in Ubud

Die kleine Stadt Ubud, im Herzen von Bali gelegen, bietet zahlreiche unterschiedliche Aktivitäten an. Radwanderer und Trekkingtouristen kommen hier genauso auf ihre Kosten wie erholungssuchende Wellnessurlauber. Die malerische Umgebung des Ortes inmitten von spektakulären Reisterrassen und Berghängen lädt zu kurzen und längeren Erkundungstouren ein.

Wandern, Trekking und Rafting

Ubud ist der ideale Ort, um Trekking-Touren in die nähere Umgebung zu unternehmen. Die einmalige landschaftliche Lage dieser Region von Bali bietet vielfältige Aktivitäten. Schöne Wanderwege führen durch Reisfelder und in die nahe gelegenen Dörfer. Für längere Touren bieten viele Veranstalter auch einen Fahrradverleih an. Ein interessanter Trekking-Pfad schlängelt sich durch die Schlucht des Yeh Ayung, entlang des Flusses und der außergewöhnlichen Reisformationen. Eine anspruchsvolle Bergwandertour führt außerdem zu den Königsgräbern von Gunung Kawi.

Geführte Trekking-Touren können zu den Vulkanhängen des Batur-Massives und zu den Bergseen der Umgebung gebucht werden. Ideal für White Water Rafting ist der Ayung River. Hier werden Rafting Trips mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden durchgeführt. Professionelle Guides begleiten das Abenteuer.

Einführung in die balinesische Kunst

In Ubud, Zentrum der Kunst auf Bali, können auch Laien viele interessante Kurse für sich entdecken. Im unterschiedlichen Studios kann man unter Anleitung professioneller Schmuckdesigner seinen eigenen Silberschmuck kreieren, kunstvolle Holzmasken schnitzen oder sich in der Kunst des Batikens versuchen. Diese Kurse dauern meist 3 Stunden.

Zahlreiche Kreativkurse, unter anderem ein Malkurs, werden auch im Community of Artists angeboten. Darüber hinaus gibt es Anbieter für Tanz- und Gamelan-Unterricht. Neben Gruppenkursen ist auch die Buchung von Einzelunterricht möglich. Außerdem bietet die Bibliothek der Stadt Sprachkurse für Indonesisch an.

Ein Muss auf Bali: Ein Kochkurs

Einige Restaurants im Stadtkern haben sich darauf spezialisiert, interessierte Besucher in die balinesische Kochkunst einzuführen. In kleinen Gruppen werden den Teilnehmern der Umgang mit exotischen Gewürzen, fremdartigen Früchten und die Kunst der balinesischen Speisenzubereitung nahe gebracht. Oft beinhaltet der Kurs auch den gemeinsamen Einkauf auf dem zentralen Markt, ebenfalls eine sehr interessante Erfahrung.

[ratings]

Wellness und Yoga

Ubud besitzt die höchste Dichte an Wellness- und Spa-Angeboten auf ganz Bali. In zahlreichen Wellness-Tempeln und Massagesalons werden traditionelle balinesische Massagen, Körperpeelings mit indonesischen Kräutern und entspannende Blütenbäder angeboten. Die hierfür verwendeten Wellness-Produkte werden ausschließlich aus natürlichen Zutaten gewonnen. Die Behandlungstechniken entstammen uralten Überlieferungen. Es gibt unzählige Wellnesshotels, die Komplettangebote zum Verwöhnen ihrer Gäste offerieren.

Wer komplett vom Alltag abschalten möchte, der findet in Ubud die Möglichkeit in Form unzähliger Yoga-Zentren. Hier werden verschiedene Yoga-Stile und Meditationsformen praktiziert und auch gelehrt. Anfänger sind ebenso willkommen wie Fortgeschrittene. In Ubud kann man bei idealen Bedingungen und in entspannender Atmosphäre den Einklang von Körper, Geist und Seele finden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

x

Check Also

Bali, Lombok und die Gili Islands im Januar

Der Januar ist der regenreichste Monat auf Bali, Lombok und den Gili Islands und damit eher ungeeignet für einen entspannten Badeurlaub. Allerdings bietet der Januar ...

Bali, Lombok und die Gili Islands im Februar

Der Februar gehört nicht gerade zu den einladendsten Monaten auf Bali, Lombok und den Gili Islands. Tropische Regengüsse und heftige Monsunwinde machen einen sonnigen Strandurlaub ...