Home » Tipps und Hinweise für Bali » Preise und Preisniveau auf Bali

Preise und Preisniveau auf Bali

Bali ist für uns Europäer ein relativ günstiges Reiseziel, wenn man sich den lokalen Gegebenheiten anpasst. Teuer sind auf der Insel westliche und australische Produkte, wie bestimmte Alkoholsorten, Kosmetikartikel und westliches Essen. Die Preise für Transport, Guides und Souvenirs sind meist Verhandlungssache und mit einigem Geschick lässt sich hier viel Geld sparen. In den Supermärkten und Restaurants gelten Festpreise. Die Währung auf Bali ist die Indonesische Rupie.

Essen und Getränke

Die Kosten für Essen richten sich stark nach den Lokalitäten und den Ansprüchen. Das Preisniveau für ein einfaches Nudel- oder Reisgericht in einem balinesischen Warung, auf den Nachtmärkten oder an den Garküchen ist sehr gering und man bekommt es schon mit 6.000 Rupien. In den gehobenen Restaurants zahlt man für ein Gericht schon mal 90.000 bis 150.000. Frische Seafood-Gerichte an den Stränden kosten zwischen 50000 und 100000.

Auch das Preisniveau für Kaffee ist auf der Insel sehr günstig, für kleine Softdrinks und einen Liter Wasser zahlt man ab 3000 Rupien. Die Preise für alkoholische Getränke sind sehr unterschiedlich. Am billigsten sind der indonesische Reisschnaps Arak und die daraus hergestellten Mixgetränke. Für europäischen Whiskey, Weine und andere westliche Spirituosen zahlt man teilweise im Vergleich das doppelte Preisniveau wie in Europa. Die einheimischen Biere sind sehr schmackhaft und mit Preisen um die 20000 bis 30000 Rupien auch erschwinglich.

Kosten für Übernachtung

Bali ist ein Paradies für Budgettraveler. Spartanisch eingerichtete Unterkünfte mit Mandi oder Gemeinschaftsbad gibt es schon ab 60000 Rupien, ein kleines Frühstück ist meist im Preis inbegriffen. Ein Mittelklassehotel kostet, je nach Ausstattung, um die 250000 bis 850000 pro Nacht und Zimmer. Während der Nebensaison und bei längerem Aufenthalt sind erhebliche Rabatte verhandelbar. Luxusressorts sind am günstigen als Pauschalangebot über einen Reiseveranstalter zu buchen.

Preise für Transport und Aktivitäten

Für den Nahverkehr stehen Minibusse und Taxis zur Verfügung. Eine Stadtfahrt kostet um die 3000 Rupien, Taxis etwas mehr. Haben die Taxis kein Taxameter, sollte der Preis vorher ausgehandelt werden. Für eine mehrstündige Fahrt mit einem Überlandbus zahlt man je nach Unternehmen und Distanz zwischen 25000 und 45000, ein Preisbeispiel: die Strecke DenpasarLovina kostet ca. 30.000 bei 5 Stunden Fahrtzeit.

Tauchkurse können oft in US-Dollar bezahlt werden. Die Kosten für einen Open-Water-Kurs beginnen bei 400 US-Dollar. Zwei Tauchgänge kosten je nach Tauchspot und Anbieter zwischen 60 und 140 Dollar. Anfahrt und Equipment sind in diesen Preisen bereits inklusive.

Eintrittsgelder auf Bali

Die Eintrittspreise auf Bali sind überschaubar. In kleineren Museen zahlt man um die 3000 Rupien. Naturphänomene wie Wasserfälle und heiße Quellen können Preise bis zu 10000 haben.

Die Besichtigung von Tempelanlagen ist oft kostenfrei, allerdings wird von der Dorfgemeinschaft ein Obolus erwartet. Beim Besuch von kleinen Handwerksbetrieben und traditionellen Dörfern ist es üblich, der Gemeinschaft eine Spende für Führungen und Fotos zu geben.

Preise und Preisniveau auf Bali: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,08 von 5 Punkten, basieren auf 26 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Preisniveau für Mietwagen und Motorräder

Mietwagen ohne Fahrer sind auf Bali schon ab einem Preisniveau von 150000 pro Tag zu bekommen. Die Benzinpreise bewegen sich um die 4500  pro Liter, in abgelegenen Regionen sind die Preise oft empfindlich höher. Chartert man einen Wagen mit Fahrer, zahlt man Preise ab 350000. Hier ist das Benzin bereits inbegriffen, allerdings nicht die Übernachtungs- und Verpflegungskosten für den Fahrer bei Mehrtagestouren. Für eine Gruppe mit mindestens drei Personen lohnt sich diese Ausgabe, da die Fahrer ortskundig sind und gerne als freiwillige Guides fungieren.

Motorräder lassen sich schon ab 40000 pro Tag ausleihen, bei einer längeren Mietdauer sind hohe Rabatte möglich.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

x

Check Also

Bali, Lombok und die Gili Islands im Januar

Tweet

Bali, Lombok und die Gili Islands im Februar

Tweet