Home » Beste Reisezeit » Bali, Lombok und die Gili Islands im November

Bali, Lombok und die Gili Islands im November

Der November läutet auf den indonesischen Inseln Bali, Lombok und den Gili Islands die Regenzeit ein. Starke Monsunwinde bringen prall gefüllte Regenwolken, die sich über die Inseln ergießen. Aber auch dieser Monat hat noch viele sonnige, heiße Tage und ist eine gute Alternative, um dem europäischen Schmuddelwetter zu entfliehen.

Das Klima in diesem Reisezeitraum…

 …auf Bali

Mit Beginn der Regenzeit öffnet der Himmel seine Schleusen und man muss immer damit rechnen, von heftigen Tropenschauern überrascht zu werden. Die Regengüsse sind zum Glück meist nur von kurzer Dauer und danach erstrahlt die Insel wieder in vollem Sonnenschein. Der Norden Balis ist von diesen Regenschauern weit weniger betroffen, als die Küstengebiete im Süden und die zentralen Gebirgsketten. Aufgrund der warmen Temperaturen um die 29 °C ist auch zu dieser Zeit ein entspannter Strandurlaub durchaus möglich.

… auf Lombok

Die Regenzeit bringt der Insel Lombok das lang ersehnte Wasser und viele Landstriche, die nach der langen Trockenperiode fast völlig ausgetrocknet waren, erstrahlen wieder in sattem, saftigem Grün. Für Urlauber bedeutet die Regenzeit auf Lombok nur geringe Einschränkungen. Die Regenschauer dauern oft nur kurz an, danach bahnt sich die strahlende Sonne wieder ihren Weg durch die Wolken. Die Luft- und Wassertemperaturen auf Lombok sind angenehm warm.

… auf den Gili Islands

Auf den Gili Islands bringt der November einen Mix aus Sonne und Regen. Nach heftigen, tropischen Monsunschauern klart die Wolkendecke jedoch schnell wieder auf und beschert den Strandurlaubern einen strahlend blauen Himmel mit wärmender Sonne. Die Temperaturen bewegen sich auf den Gili Islands zwischen 25 und 32 °C und auch die kurzen Regenschauer können die Luft nicht abkühlen. Es ist den ganzen Monat über schwül und feucht. Das Meerwasser mit seinen rund 27 °C lädt zum Tauchen, Schnorcheln und Baden ein.

[ratings]

Feste und Feiertage im November

Im November führt die Insel Bali das alljährlich wiederkehrende Bali International Jazz Festival durch, das Künstler und Musikliebhaber aus aller Welt zusammenführt. Drei Tage lang steht der Süden Balis, von Kuta bis Legian, im Zeichen des Jazz. An verschiedenen Austragungsorten erklingen die Jazz-Töne der Straßenkonzerte und auch kleine Bars und Diskotheken werden vom Jazz-Fieber erfasst. Abgerundet wird das Festival durch verschiedene Workshops und Ausstellungen. In Cafés und Bars von Bali finden Tauschbörsen statt, wo Liebhaber der Jazz-Kultur alte Schallplatten, Bücher und Plakate erstehen können.

Den Göttern Balis muss regelmäßig gehuldigt werden, damit sie den Balinesen stets wohlgesonnen sind. Deshalb finden auch im November zahlreiche religiöse Feste auf der Insel statt. In den November fällt nach dem balinesischen Kalender der vierte Neumond, der mit einer farbenfrohen Opferprozession an den großen Tempeln Balis begangen wird. Die Opfergaben, die aus Früchten, Blumen und Speisen bestehen, werden kunstvoll als Pyramiden auf den Köpfen der Frauen drapiert.

Noch prächtiger als das Neumondfest wird das Vollmondfest gefeiert. Neben den üblichen Opferzeremonien wird das Fest zur Unterhaltung der Götter und der Gläubigen von traditionellen Tanzdarbietungen und Gamelan-Musik untermalt. In diesem Monat ist der 5. Vollmond, der besonders am Muttertempel Pura Besakih Tausende gläubige Hinduisten vereint. Besucher, die während dieser Zeit die Insel besuchen, sollten es sich nicht entgehen lassen, ein kleines Stück dieser einzigartigen Götterkultur mitzuerleben.

Was kann ich zu dieser Zeit unternehmen?

Trotz häufiger Regenfälle herrscht auf den indonesischen Inseln im November kein englisches Wetter! Es ist gleichbleibend warm und jede Art von Strandvergnügen und Wassersport ist möglich. Für Taucher bieten sich ideale Bedingungen. Großfische wie Haie und Rochen ziehen in den Gewässern rund um Bali, Lombok und die Gili Islands das ganze Jahr ihre Bahnen. Die gesamte farbenfrohe Unterwasserwelt wartet darauf, von ambitionierten Tauchern mit ihrer Unterwasserkamera entdeckt zu werden.

Bei Trekkingtouren sollte man sich darauf einstellen, von heftigen Schauern überrascht zu werden. In den Bergen kann das Wetter schnell umschlagen und nachts kühlt sich die Luft oft empfindlich ab. Deshalb gehören Regensachen und warme Kleidung unbedingt in das Reisegepäck.

Hier finden Sie eine Liste der weiteren Monate für dieses Reiseziel.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

x

Check Also

Bali, Lombok und die Gili Islands im Januar

Der Januar ist der regenreichste Monat auf Bali, Lombok und den Gili Islands und damit eher ungeeignet für einen entspannten Badeurlaub. Allerdings bietet der Januar ...

Bali, Lombok und die Gili Islands im Februar

Der Februar gehört nicht gerade zu den einladendsten Monaten auf Bali, Lombok und den Gili Islands. Tropische Regengüsse und heftige Monsunwinde machen einen sonnigen Strandurlaub ...