Home » Beste Reisezeit » Bali, Lombok und die Gili Islands im September

Bali, Lombok und die Gili Islands im September

Der September ist in jeder Hinsicht ein perfekter Monat, um den exotischen Inselstaat Indonesien zu bereisen. Auf Bali, Lombok und den Gili Islands sind die Wetterverhältnisse optimal für einen unbekümmerten Badeurlaub an tropischen Palmenstränden und zum Entdecken einer unverwechselbaren Kultur. Dieser Monat hält außerdem zahlreiche sportliche und religiöse Events parat.

Das Klima in diesem Monat…

… auf Bali

Der September ist der letzte schöne Monat, bevor die ungemütlichen Monsunwinde über die Insel hinwegfegen. Die langen, sonnigen Tage werden kaum mal von kurz vorüberziehenden Regenwolken erschüttert. An der Nordküste Balis und im entlegenen Westen regnet es so gut wie gar nicht und auch an der Südküste scheint nach einem kurzen Tropenschauer sofort wieder die Sonne. Die Temperaturen erreichen angenehme 30 °C und bieten alle Vorrausetzungen für einen entspannten Badeurlaub.

… auf Lombok

Im Süden und im Osten von Lombok hat die lange Trockenzeit bereits ihre Spuren hinterlassen, es gibt zahlreiche ausgetrocknete Gegenden. Im Norden, am Vulkan Rinjani, und im etwas regenreicheren Westen zeigt sich die Insel nach wie vor in einem saftigen Grün. Dieser Monat hat hier bis zu 8 Regentage, die sich unterschiedlich auf Lombok verteilen. Die Luft ist tropisch feucht und die kurzen Regenschauer bringen keine Abkühlung. An den Küsten liegen die Temperaturen zu dieser Zeit bei 25 bis 30 °C, wogegen die nördliche Bergregion etwas kühler ist.

… auf den Gili Islands

Der September ist einer der schönsten Monate, um die Gili Islands zu bereisen. Sommerliche Temperaturen, bis zu 8 Sonnenstunden am Tag und angenehme Wassertemperaturen liefern ideale Bedingungen, um an den exotischen Palmenstränden der Gili Islands zu entspannen. Kurze Regenschauer in den Nachmittags- oder Abendstunden, die jedoch schnell wieder der tropischen Sonne Platz machen, sind in diesem Zeitraum nichts Ungewöhnliches. Das ungetrübte Strandvergnügen wird dadurch nicht eingeschränkt.

[ratings]

Feste und Feiertage im September

In diesen Reisemonat findet auf Bali eine der spektakulärsten Veranstaltungen des Jahres statt. Tausende Einheimische und Touristen versammeln sich in Jembrana, im Westen der Insel, um dem berühmten Wasserbüffelrennen, dem Mekepung, beizuwohnen. Wie fast alles auf Bali hat auch dieses Event einen religiösen Hintergrund. Die Götter werden um ihren Segen für eine reiche Reisernte gebeten. Die meisten rosafarbenen und grauen Büffel, die als heilige Tiere gelten, werden extra für das Wasserbüffelrennen gezüchtet. Am Tag des Rennens werden ihre Hörner bunt bemalt und die Tiere werden mit Blumenketten, Seidenbändern und Kopfschmuck verziert. Es treten immer zwei Teams gegeneinander an. Die prächtig gekleideten Jockeys stehen auf einem zweirädrigen, leichten Gespann, das von den muskulösen Tieren über einen vier Kilometer langen Parcours gezogen wird. Die Büffel können dabei Geschwindigkeiten von bis zu 50 Km/h erreichen! Neben der Schnelligkeit fließen auch Aussehen und Rennstil der Tiere in die Bewertungen mit ein.

Was kann man sonst so auf Bali etc. machen zu dieser Zeit?

Eines der einzigartigsten Tiere, dass sich in den Gewässern rund um Bali und die Gili Islands durch die farbenprächtigen Korallenlandschaften bewegt, ist der Mondfisch, auch Mola Mola genannt. Er hat von August bis September Saison und die Chancen stehen gut, diesem urzeitlichen Ungetüm zu begegnen. Der Mola Mola ist der größte Knochenfisch weltweit. Er kann bei einer Größe von über drei Metern ein Gewicht von bis zu 2,3 Tonnen erreichen. Mit seinem außergewöhnlichen Aussehen wirkt dieser Fisch wie ein Überbleibsel aus einer längst vergangenen Zeit. Der Mondfisch hält sich oft kurz unter der Wasseroberfläche auf, weshalb nicht nur Taucher, sondern auch Schnorchler gute Aussichten haben, ihm zu begegnen.

Besonderheiten

Die Sommersaison neigt sich ihrem Ende zu, und obwohl die klimatischen Verhältnisse im September noch optimal sind, gehen die Preise allmählich wieder auf ein normales Niveau zurück. Die Unterkünfte sind nicht mehr so überfüllt, wie in den vorangegangenen Monaten und an den Stränden findet sich sogar das eine oder andere einsame Plätzchen. Im Allgemeinen geht es in diesem Reisemonat wieder etwas ruhiger und gelassener auf den Inseln zu.

Mehr Infos zur besten Reisezeit gibt es hier…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

x

Check Also

Bali, Lombok und die Gili Islands im Januar

Der Januar ist der regenreichste Monat auf Bali, Lombok und den Gili Islands und damit eher ungeeignet für einen entspannten Badeurlaub. Allerdings bietet der Januar ...

Bali, Lombok und die Gili Islands im Februar

Der Februar gehört nicht gerade zu den einladendsten Monaten auf Bali, Lombok und den Gili Islands. Tropische Regengüsse und heftige Monsunwinde machen einen sonnigen Strandurlaub ...